Bayerische Meisterschaft Jugend und Junioren

Am 16.2.14 fanden in den Räumen des RGC Nürnberg die bayerischen Latein-Meisterschaften aller Kinder, Junioren und Jugendklassen statt.
In 4 Klassen war der TTC München vertreten: 4x Finale, 1x Bronze und 1x Silber war die Ausbeute.
Sebastian Schumann & Paula Breinl präsentierten sich in der Junioren II D und konnten sich souverän in das Finale tanzen. Für Paula war es das erste Turnier. Die Beiden zeigten eine gute Leistung die mit einem 6. Platz belohnt wurde.

Sebastian/PaulaBMJugend2014

2014_0216BM_Fürth

 

In der Jugend D vertraten Andre Wendlinger & Michaela Salamon die Farben des TTC München. Auch für die Beiden war der Einzug in das Finale spielend. Im Finale zeigten Andre und Michaela nochmals eine deutliche Steigerung und erreichten einen guten 5. Platz.

 Michaela und Andre BM 2014

 

Andre Michaela BM 2014

In der höchsten Junioren Klasse B- Latein stellten sich Calogero Frisina & Jelena Balac unter Beweis.
Trotz dichtem Leistungsfeld zeichneten sich 4 Paare vom Rest deutlich ab. Darunter Calogero & Jelena, die mit 25 von 25 möglichen Kreuzen in das Finale einzogen. In Samba und Cha Cha auf Platz 4 gewertet, entwickelten die Beiden einen Kampfgeist und erhielten in Rumba und Paso doble die Wertung für den 3. Platz. Calogero & Jelena setzen im Jive alles auf eine Karte und holten sich die Bronzemedaille in der Junioren II B.

Calogero Jelena BM 2014

Motiviert und stolz wollten sich Calogero Frisina & Jelena Balac mit ihrer älteren Konkurrenz in der
Jugend B (16-18 Jahre) messen. Jelena (13 Jahre) und Calogero (15 Jahre) steigerten sich von Tanz zu Tanz und zogen auch hier mit 25 Kreuzen in das Finale. Die erste Wertung gab Anlass zum Jubel: 2. Platz und am Ende bayerischer Vizemeister der Jugend B 2014 für Calogero Frisina & Jelena Balac vom TTC München.

Calogero Jelena BM 2014

Schon in 2 Wochen findet für Calogero & Jelena die Deutsche Meisterschaft in Nürnberg statt – wir drücken für diesen nationalen Höhepunkt fest die Daumen.
Eine erfreuliche Entwicklung war die große Teilnehmerzahl und das gute Niveau in allen Alters- und Leistungsklassen. Tanzsport wird gerade im Jugendbereich durch Sendungen wie Lets Dance oder got to dance wieder populärer, was für unseren schönen Sport spricht.