Andrzej Cibis und Victoria Kleinfelder

Profil

Victoria wurde in Russland geboren. Mit fünf Jahren begann Sie Ihre tänzerische Laufbahn. Zunächst startete sie mit Ballett, dann wechselte Sie zum Turniertanz, welchem Sie bis heute treu blieb. Sie tanzt in beiden höchsten Amateurtanzklassen, Standard und Latein.

Mit Ihrem Partner Andrzej Cibis erreichte Sie die Aufnahme in den Landes-, sowie den deutschen Bundeskader. Schon mit 17 Jahren machte Victoria die Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanztrainerin (C-Lizenz). Heute ist Victoria Trainer mit B-Lizenz.

Ende Juli 2012 schloss Victoria die dreijährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin mit Zusatz „Qualifikation Kulturmanagement“ erfolgreich ab. Neben zahlreichen praktischen Unterrichtsfächern wie Ballett, Jazz, Modern, Step, Hip Hop, Kindertanz, Folklore und Flamenco, standen auch allgemeinbildende Fächer wie Psychologie, Kunst- und Tanzgeschichte, Dramaturgie, Recht, Mathematik und Marketing auf dem Stundenplan.

Andrzej wurde in Polen geboren. Nachdem er mit neun Jahren seine ersten Tanzschritte in einer klassischen Tanzschule lernte, absolvierte er einen Tanzkurs nach dem anderen: Bronze, Silber, Goldstar, Supergoldstar.

Andrzej wurde bei einer Tanzparty „entdeckt“. Ein Turniertänzer sprach ihn darauf an, ob er denn nicht auch Turniere tanzen wolle. Und so tanzte er sich innerhalb kürzester Zeit an die Spitze des deutschen Standard- und Lateintanzsports. Nach seinem Studium zum Bankbetriebswirt konzentriert sich Andrzej nun nur noch auf den Tanzsport. Seit 2015 ist er hauptberuflich Tänzer und Tanzsporttrainer. Seine Qualifikation zum Trainer C (Leistungssport) ist nur der erste Schritt von vielen weiteren. Mit Victoria als seiner Tanzpartnerin erreichte Andrzej die Aufnahme in den Landes-, sowie den Bundeskader Latein, vergleichbar mit der deutschen Nationalmannschaft in Fußball.

Das Paar und seine Erfolge

Seit Januar 2015 tanzen Andi und Vicky für den TTC München. In Remsek betreiben die beiden außerdem ihr gemeinsames Tanzstudio ROYAL DANCE. Andrzej erlangte durch seine Teilnahme an der RTL-TV-Show Let’s Dance 2017 deutschlandweit Bekanntheit. In der siebten Live-Show war Schluss für seine Star-Tanzpartnerin Cheyenne Pahde und damit das Kapitel „Let’s Dance“ auch für Andrzej vorerst abgeschlossen. Stattdessen stehen für ihn viele andere spannende Projekte mit seiner Profi-Tanzpartnerin Victoria auf dem Plan. Zuletzt errangen Andi und Vicky die Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft der WDSF Professional Division in Zwickau. 

Gemeinsam können Andrzej und Victoria auf eine Reihe nationaler und internationaler Erfolge zurückblicken:

  • 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der WDSF Professional Division
  • Sieger der Australian Open 2016
  • Gewinner der Weltrangliste in Nordhoek (Niederlande) 2016
  • 4. Platz Nordeuropa Meisterschaft Riga
  • 4. Platz Central European Championship
  • Finalisten diverser Weltranglistenturniere
  • Aktuell Platz 75 der Weltrangliste
  • Bayerische Meister S-Latein 2016 und 2017

Quelle: https://www.ts-royaldance.de/qualifikationen/

Allgemein