Inofizielle EM Equality: Gaby und Daniela holen Gold bei den EuroGames in Rom

Bei der inofiziellen Europameisterschaft des Equality-Tanzsports, den EuroGames 2019 in Rom, erreichten Gaby Holzer und Daniela Jungbluth tolle Ergebnisse und brachten sogar eine Goldmedaille mit nach Hause.

Am Wochenende vom 11. bis 13. Juli 2019 fanden in Rom die EuroGames 2019 statt, die inofiziellen Europameisterschaften des Equality-Tanzsports. Inofiziell deshalb, weil es im Vorfeld der Veranstaltung einige Unstimmigkeiten zwischen den organisierenden Verbänden gegeben hatte. Glücklicherweise stellte das tatkräftige Orgateam des Deutschen Vereins für Equalitytanzsport DVET und des Österreichischen TanzSport-Verbands ÖTSV das Turnier am Ende doch auf die Beine – zur Freude aller Sportler, die sich schließlich auf diesen wichtigen Wettkampf vorbereitet hatten.

So auch Gaby Holzer und Daniela Jungbluth, die bei Standard- und Latein-Wettkämpfen regelmäßig gleichzeitig für den TTC München und für den L.U.S.T. 2000 München e. V. an den Start gehen. Zuletzt erreichten Gaby und Daniela bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft in Hamburg Anfang Juni sowohl in Standard als auch in Latein das Finale. In Rom lief es von Anfang an sogar noch besser: Im Turnier der Frauen 18+ C Latein legten Gaby und Daniela vor und holten die Goldmedaille! Auch beim nachfolgenden B-Klasse-Turnier traten Gaby und Daniela selbstbewusst auf. Im starken Feld erkämpften sie sich einige gute Noten und sogar Einsen der Wertungsrichter – am Ende landeten die Münchner Tänzerinnen dann aber doch auf Platz 5.

Kein Problem für Gaby und Daniela, schließlich hatten die beiden noch ein Kombinations- und ein Standard-Turnier vor sich, für das schließlich auch noch Kräfte übrig bleiben sollten. Im klassenlosen Kombinationsturnier (Kombi-Turniere werden im Equality-Tanzsport immer ohne Aufteilung in die Leistungsstufen D bis A getanzt, siehe Regel 3.2.c.ii. der ESSDA Competition Rules), bewiesen Gaby und Daniela erneut ihre Qualität und holten Silber.

Am Sonntag beschlossen Gaby und Daniela ihr erfolgreiches Turnierwochenende schließlich mit der Teilnahme am Standard-Wettkampf. Das Turnier der Damen 18+ C Standard bietet bei Equality-Turnieren regelmäßig die größten Starterfelder – so auch in Rom, wo ganze 14 Damenpaare gemeldet waren. In diesem großen Feld war es umso erfreulicher, dass Gaby und Daniela nach bravourös absolvierter Vor- und Zwischenrunde ins Finale einzogen. Dort konnten die TTC-Damen ihr Ergebnis der Deutschen Meisterschaft sogar verbessern und auf Platz 4 vorrücken: ein Riesen-Erfolg für Gaby und Daniela, zu dem wir herzlich gratulieren!

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.equalitydancing.de.

Die Ergebnisse von Gaby und Daniela in der Übersicht

Frauen 18+ C Latein (11.07.2019) 1./5
Frauen 18+ B Latein (11.07.2019) 5./5
Frauen 18+ A Kombination (12.07.2019) 2./4
Frauen 18+ C Standard (13.07.2019) 4./14