KaTTaM Erfolge

 

Auch im 3.Turnier des KaTTaM-Wettbewerbs am 5. Mai in Weilheim waren die TTC Breitensportler wieder erfolgreich.
Diesmal standen bei den "More" Thomas Stauder und Anja Lage auf dem Treppchen (3.Platz von insgesamt 7 Paaren).
Martin und Anna Rehker ertanzten sich den 5.Platz.

2x bayerischer Vizemeistertitel für den TTC München

Am 14.4.2012 fanden die Bayerischen Meisterschaften der HGR II und Senioren Latein in Freising statt.
Der TTC München war mit 3 Paaren vertreten.

In der HGR II D starteten Achim Petermann und Lisa Di Gregorio. Für die Beiden war es erst das zweite Turnier.

Mit guter Bewegung und einer sehr ansprechenden Ausstrahlung holte sich das sympatische Paar den bayerischen Vizemeistertitel, die Freude war groß. Gespannt wartete die Fangemeinde des TTC´s auf die nächste Klasse in der der Verein vertreten war.

In der HGR II B starteten Michael Schülke mit Olga Schmid, sowie Peter Smejkal mit Sandra Dumser. Peter und Sandra konnten sich wegen beruflichen und teilweise krankheitsbedingten Umständen nicht optimal auf ihre Landesmeisterschaft vorbereiten und verfehlten mit dem 8. Platz das Finale nur knapp.

Michael und Olga erreichten souverän das Finale und zeigten schon in der Vorrunde das sie weit nach vorne wollen. Die Wertungen waren sehr deutlich, nur ein Nürnberger Paar mussten die Beiden vor sich lassen. Michael und Olga konnten bei ihrem 5. gemeinsamen Turnier den bayerischen Vizemeistertitel für sich verbuchen.

Herzlichen Glückwunsch an die Paare und weiterhin viel Erfolg!!!

Blaues Band der Spree Berlin

Ein Doppelsieg in der HGR A Standard und ein 2. Platz im WDSF-Turnier gehen an den TTC-München.

Wie jedes Jahr lockte das „Blaue Band der Spree“ auch Ostern 2012 viele Tänzerinnen und Tänzer aus ganz Deutschland in die Hauptstadt, um in riesigen Startfeldern und in einem tollen Ambiente um die beliebten Gläser zu tanzen. Dieses Jahr feierte die Veranstaltung ihren 40-jährigen Geburtstag und dies brachte viele Neuerungen, nicht zuletzt die große Fläche für die WDSF-Startfelder und die Umschachtelung der einzelnen Klassen – B und A-Klasse durften in der Abendveranstaltung mittanzen – aber auch viel alt bewehrtes wie die gute Turniermusik und hervorragende Turnierleitung konnten die Paare genießen. Von der D bis zur S-Klasse waren Paare des TTC München vertreten und ertanzen hervorragende Ergebnisse.


Martin und Alexandra tanzten am Samstag, nach ein paar Startschwierigkeiten am Freitag, ins Semifinale. Glückwunsch zu Platz 14.-16. Daniel und Marion wollten es in der C-Klasse, nach einem Anschlussplatz am Freitag, am Samstag richtig wissen und schafften am zweiten Turniertag den Einzug ins Finale. Herzlichen Glückwunsch zum 5. Platz. Adrian und Vroni hatten ihren zweiten und dritten Start in der B-Klasse und konnten sich wieder gut im deutschen Feld etablieren. Die Vorjahressieger der C-Klasse verpassten nur knapp den Einzug ins Semifinale. Weiter so. Philipp und Heike knüpften an ihre Erfolge der Vorjahre an und ertanzten sich mit einem Doppelsieg in der HGR A Standard (Freitag und Samstag) ihr 5. und 6. Glas beim Blauen Band. Anton Skuratov und Alona Uehlin freuten sich nicht nur über den 2. Platz im WDSF-Turnier, sie rückten damit auf Platz 24. der Weltrangliste vor – ein von den Beiden lang ersehntes Ziel. Herzlichen Glückwunsch an alle Standardpaare.

Auch die Lateinpaare waren erfolgreich. In der HGR D Latein verbuchten Maxi und Sandra jeweils tolle Plätze im Semifinale, Platz 11. am Sonntag und Platz 7 am Montag. Herzlichen Glückwunsch! Andreas und Verena verpassten bei ihrem ersten gemeinsamen Start in der HGR B nur knapp das Semifinale, Glückwunsch zu Platz 13.-15.! Auch Michi und Olga, frisch gebackene TTC-ler, etablierten sich gut im Mittelfeld der HGR B Latein und konnten so für ihre Landesmeisterschaft eine Woche später gut punkten. Am zweiten Lateintag ertanzten sich Lars und Isabelle einen tollen 25.Platz in der HGR A Latein. Eine tolle Leistung der Lateiner!

ERGEBNISSE:

31.-37. Jahl, Martin – Bauer, Alexandra
8.-9. Wohlmuth, Daniel – Oldorff, Marion
16.-17. Indefrey, Adrian – Nahmmacher, Veronika
1. Deisler, Philipp – Seimen, Heike
2. Skuratov, Anton – Uehlin, Alona
14.-16. Jahl, Martin – Bauer, Alexandra
5. Wohlmuth, Daniel – Oldorff, Marion
15. Indefrey, Adrian – Nahmmacher, Veronika
1. Deisler, Philipp – Seimen, Heike
11. Kick, Maximilian – Paunovic, Sandra
13.-15. Wenzler, Andreas – Lieb, Verena
50.-52. Schülke, Michael – Schmidt, Olga
55.-60. Wense, Lars von der – Sigl, Isabelle
7. Kick, Maximilian – Paunovic, Sandra
55.-60. Wenzler, Andreas – Lieb, Verena
67.-69. Schülke, Michael – Schmidt, Olga
25. Wense, Lars von der – Sigl, Isabelle Sigl

Allen Paaren gratulieren wir zu diesen tollen Ergebnissen und viel Erfolg beim nächsten Großturnier – Hessen tanzt!!!

WDSF – Turniere in Brünn (Brno – Tschechien)

In der Hauptgruppe Standard waren Philip Deisler/Heike Seimen (TTC München) am Start.

Nervös bis zum Abwinken „zitterten“ sie sich durch die Vorrunde der 61 Paare und waren dann hochzfrieden mit dem Erreichen der 48er-Runde. Locker und befreit zeigten Sie Ihr Können und die Belohnung war die 24er-Runde. Die Beiden konnten es kaum glauben und freuten sich riesig. Mit einer weiteren Leistungssteigerung empfahlen sie sich für weitere Erfolge und belegten in der Endabrechnung einen 14. Platz – einfach riesig in einem Feld, das eine starke Leistungsdichte ausstrahlte.

Quelle: LTVB.de

Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S Latein

Eine spannende Meisterschaft war am 19.3.2012 in der Kongresshalle in Böblingen zu erwarten.

Neue Paarkonstelationen in der Deutschen Spitze ließen viel Freiheit für Spekulationen. So war es auch für die Paare des TTC Münchens ein sehr spannendes Turnier.

 

In der Vorrunde schieden Manuel Burkhard und Carina Kögel leider aus. Manuel und Carina stiegen erst im Herbst 2011 in die Sonderklasse auf und müssen sich zuerst mal in dieser anspruchsvollen Klasse etablieren.

Dabei den Beiden viel Erfolg.

Arthur Weingardt und Victoria Chumakova, die derzeit noch für einen anderen Münchner Verein starten, aber seit einigen Monaten das Training des TTC München nutzen und mit unserem Clubtrainer Latein eng zusammenarbeiten, konnten sich zum Vorjahr um 20 Plätze steigern und erreichten einen guten 38. Platz.

Nun waren alle Augen der mitgereisten Schlachtenbummler auf Anton Skuratov und Alona Uehlin, dem Spitzenpaar des TTC Münchens gerichtet. Wie kann sich das 10 Tänze Paar gegen die rein Lateiner beweisen? Wie schon so oft liesen Anton und Alona am Tag X keine Zweifel aufkommen und qualifizierten sich mit gutem Abstand zu dem folgenden Paar für das Finale. Sichtlich zufrieden konnte das sympathische Paar das Turnier mit dem hervorragenden 5. Platz beenden.

Anton und Alona bereiten sich derzeit intensiv auf ihre Gebietsmeisterschaft Süd und der 10 Tänze Europameisterschaft vor. Der ganze Verein drückt hierfür die Daumen.

 

Allen Paaren Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!!!!