Tomas Lindner nimmt Abschied

Nach 24 Jahren Trainertätigkeit im Leistungssport hat Tomas Lindner Ende April sämtliche Tätigkeiten als Clubtrainer beendet. Er wird sich zukünftig mehr um seine 5 Tanzschulen kümmern, die er in den letzten Jahren rund um München aufgebaut hat.

Tommy kann mit Stolz auf ein erfolgreiches Trainerleben zurückblicken:

  • 24 Jahre Clubtrainer in Bayern und in Österreich
  • 6 Jahre Trainer der isländischen Tanzsportjugend
  • Mitglied im Trainerstab der Jugendnationalmannschaft im Eistanzen
  • 482 Paare in Finals bei Landesmeisterschaften
  • 247 Paare auf Treppchenplätzen bei Landesmeisterschaften
  • 123 Bayerische Meister in HGR und Sen
  • 1 Paar im GOC-Finale Jugend über 10 Tänze
  • Mehrfache Semifinalteilnahmen bei Jugendweltmeisterschaften

Tommy führt seine Erfolge auf die vielen tollen Paare zurück, die er auf deren sportlichem Weg begleiten durfte. Für diese fantastische Zeit bedankt er sich bei den Paaren und vor allem bei den Funktionären, die mit ihm am gleichen Seil und vor allem in die gleiche Richtung gezogen haben. Er wünscht allen Paaren und Clubs viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.

Der TTC München bedankt sich bei Tommy für sein erfolgreiches Wirken; wir verlieren nicht nur einen hervorragenden Trainer sondern auch einen wertvollen Menschen, der mit uns den TTC München aufgebaut und den Verein seit seiner Gründung begleitet hat.

Aufstieg in die C-Klasse

Am vergangenen Samstag, 23.06.2012 war es soweit. Martin Jahl und Alexandra Bauer starteten beim „Savoy-Mitsommernachts-Turnier“ ihr letztes Mal in der HGR D Standard.

Bei einem kleinen Startfeld von 7 Paaren erreichten sie mit Leichtigkeit das Finale.

Dort traten sie souverän an den Start und konnten sich bei den doch sehr uneinigen Wertungsrichtern einen tollen 2. Platz ertanzen.

Mit neuem Kleid, neuer Slowfox-Folge und neuer Startnummer präsentierten sich die Beiden dann sichtlich stolz in der neuen Klasse. Bei dem größten Startfeld des Tages, mit 13 Paaren erreichten sie auch hier sicher die Zwischenrunde. Nach der 4.Runde war dann aber doch Schluss.

Sie erreichten einen guten 8.Platz bei Ihrem ersten C-Turnier.

 

Wir gratulieren Ihnen recht herzlich zum Aufstieg und wünschen in der neuen Startklasse viel Erfolg.

TTC Paare erfolgreich beim Bayernpokal in Nürnberg

In den Standardtänzen war der TTC mit drei Paaren bei der begehrten Turnierserie vertreten.
Den Anfang machten Martin Jahl & Alexandra Bauer in der HGR D Standard. Die Beiden konnten sich in einem Feld von 14 Paaren bis ins Finale tanzen und erreichten einen hervorragenden 2.Platz.
In der B Klasse starteten die TTC Neulinge Michael Sommerer & Monika Prechtel sowie die Klassenneulinge Daniel Wohlmuth & Marion Oldorff. Daniel und Marion verpassten mit dem 8. Platz das Finale. Michael & Monika tanzten sich erfolgreich bis ins Finale und erreichten dort einen guten 6.Platz.
In den Lateinamerikanischen Tänzen vertraten zwei Paare den TTC München. Da Beide Paare ihre Klasse gewinnen konnten war der TTC allerdings in allen 4 Leistungsklassen vertreten. Ein voller Erfolg.
Maxi Kick & Sandra Paunovic erreichten bei einem Feld von 18 Paaren souverän das Finale. Mit dem 1.Platz in der HGR D Latein stiegen die Beiden innerhalb von nur 5 Monaten in die C Klasse auf. Als Neulinge in der Klasse hatten sie keine großen Erwartungen in der HGR C. Beflügelt von der Finalteilnahme bei 13 erfahrenen C Paaren steigerten sie nochmal ihre Leistung und beendeten ihr erstes C Turnier mit einem 2.Platz hinter einem österreichischem Paar.
Andreas Wenzler & Verena Lieb starteten in der HGR B. Nach dem Erfolg bei großen Turnieren wie Blaues Band der Spree oder Hessen tanzt waren die Beiden sehr gespannt wie ihre Leistung in einem kleineren Feld ankommt. 10 Paare starteten in diesem Turnier, 6 Paare im Finale, mit dabei Andi und Verena. Die Freude nach der ersten Wertung war groß, 1. Platz. Somit setzten sich unsere TTCler gegen RGC-Vereinsmatadoren durch die an diesem Tag in die A Klasse aufgestiegen sind. Als Tagessieger nahmen sie die Möglichkeit in der nächst höheren Klasse mit zu tanzen wahr. Auch hier konnten sich Andi und Verena bis ins Finale tanzen und einen hervorragenden 6. Platz erreichen.
 
Wichtige Punkte für die Turnierserie wurden gesammelt. Herzlichen Glückwunsch an alle Paare.
Der TTC München freut sich aktuell auf den 4. Platz von 87 bei der Vereinswertung zu stehen. Vielen Dank an unsere Paare!

Ein voller Erfolg: Workshop mit Sandro Hoffmann im TTC München

Organisiert von Clubtrainer Rudi Grabon & Irene Moser fanden sich am 19.5.12 60 Tänzer zum Workshop mit Sandro Hoffmann im TTC München ein.

Nach einem kleinen warm up waren Drehungen und Rotation das erste Hauptthema. Verständlich für Kinder wie Erwachsene, D bis S Klasse führte Sandro hervorragend durch die 4 Stunden Workshop.

Anhand einer Übungschoreographie fuhr Sandro mit dem wichtigen Thema „Opposition“ fort. Ohne Opposition keine Schnelligkeit, Beweglichkeit, Dehnung usw., usw.Die Tänzer konnten das wichtige Thema erfassen und am Ende des Workshops versuchen, es in einem kleinen Stück ihrer eigenen Rumbachoreographie um zu setzen.Die Teilnehmer waren begeistert und eine positive Veränderung im Tanz sofort sichtbar.

Im Anschluss verfolgten einige gespannt das Champions League Spiel im Clubheim. Ein gelungener Tag im TTC München.

Hessen tanzt

Am 12./13.5. fand in Frankfurt das größte, deutsche Amateurtanzturnier statt. Die Paare des TTC München mischten ganz vorne
mit. In der HGR Latein war der TTC von 5 Leistungsklassen in 3 Klassen sogar bis zum Finale vertreten, in den anderen beiden
Klassen bis zum Semifinale. Ein durch und durch erfolgreiches Wochenende.
Hier die Ergebnisse:
Sonntag:
HGR D Latein (83 Paare):
 4. Platz Maximilian Kick/Sandra Paunovic (bestes Paar des LTVB)
 9. Platz Sebastian Brandstäter/Katharina Bruder (aufgestiegen in die HGR C)
HGR C Latein (110 Paare):
12. Platz Benjamin Schwaiger/Valerie Fricke (bestes Paar des LTVB)
78. Florian Theobalt/Sonja Bölt
JUG B Latein (26 Paare):
3. Platz Dobrin Petrov/Katharina Weiß (bestes Paar des LTVB)
HGR B Latein (125 Paare):
18. Platz Andreas Wenzler/Verena Lieb (bestes Paar des LTVB)
HGR A Latein (96 Paare):
 5. Falcon Keller/Nicole Negru
25. Lars v.d. Wense/Isabelle Sigl
HGR S Standard, DTV Ranglistenturnier (54 Paare):
2. Anton Skuratov/Alona Uehlin (bestes Paar des LTVB)
16. Phillip Deisler/Heike Seimen
Samstag:

HGR C Latein (100 Paare):
19. Benjamin Schwaiger/Valerie Fricke
55. Sebastian Brandstäter/Katharina Bruder
88. Florian Theobalt/Sonja Bölt
JUG B Latein (24 Paare):
3. Platz Dorin Petrov/Katharina Weiß (bestes Paar des LTVB)
HGR B Latein (120 Paare):
13. Platz Andreas Wenzler/Verena Lieb (Semifinale und bestes Paar des LTVB)
HGR A Latein (97 Paare):
6. Platz Falcon Keller/Nicole Negru (bestes Paar des LTVB)
20. Lars v.d. Wense/Isabelle Sigl
HGR S Latein, DTV Rangliste (53 Paare):
  2. Platz Anton Skuratov/Alona Uehlin (bestes Paar des LTVB)
50. Platz Manuel Burkhard/Carina Kögel
Der TTC München erfreute sich nicht nur über die Erfolge der Paare sondern auch das die Gruppe, die sich im Januar sehr vergrößerte,
zusammen wächst, sich als Einheit präsentiert und füreinander da ist. Herzlichen Glückwunsch allen Paaren!!!