Kurzmeldung: Hip Hop

Die Sneekears konnten sich am 13.05.2012 in Saarbrücken Ihrer ersten Titel in der Oberliga holen! 

Dazu herzlichen Glückwunsch!

Deutsche Meisterschaft über 10 Tänze in Bielefeld Anton Skuratov / Alona Uehlin verteidigen Titel

25 Paare gingen an den Start der Deutschen Meisterschaft Hauptgruppe Kombination, die am 05. Mai in Bielefeld stattfand.

Unterstützt von Helga und Peter Otto sowie Ehepaar Meindl und Ehepaar Uehlin und mit tatkräftiger physiotherapeutische Mithilfe von Sandro Hoffmann kämpften sich Anton Skuratov / Alona Uehlin über 30 Tänze in die Endrunde.

Die mit 9 Wertungsrichtern hochkarätig besetzte Jury, davon 3 internationale aus Spanien, Italien und Slowenien, werteten eindeutig eine 6er-Endrunde, in der sich unsere Beiden nochmal stärker präsentierten als in den vorhergehenden Runden.

Während sie in der Endrunde der Standardtänze noch eine Reihe von Einsern abgeben mussten, überzeugten Beide im Latein-Finale mit einer brillanten Leistung.  Während bei anderen Paaren ein konditioneller Abbau erkennbar war, drehten Anton und Alona in den Finals nochmal kräftig auf.

Insgesamt konnten sie alle 10 Tänze für sich entscheiden und damit den Meistertitel eindrucksvoll verteidigen.

Herzlichen Glückwunsch dazu von allen TTC’lern und vom Präsidium.

Hier die Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft über 10 Tänze:

1. Anton Skuratov/Alena Uehlin, TTC München (10)
2. Valentin Lusin/Renata Busheeva, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (20)
3. Dumitru Doga/Sarah Ertmer, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (32)
4. Paul Lorenz/Ekaterina Leonova, Art of Dance, Köln (38)
5. Daniel Buschmann/Katarina Bauer, TSC Dortmund (51)
6. Anatoliy Novoselov/Tasja Schulz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (59)

JMD und Hip Hop, wie immer Top!

Ein erfolgreicher Start in 2012 für die JMD und Hip Hop Gruppen des TTC.

 

In diesem Jahr starteten zum ersten mal die Nachwuchsgruppen des TTC in der JMD Liga. Die Kinder von 9-12 Jahren „Monkey Business“ in der Verbandsjugendliga mit ihrer Afrika Show und die Teenies ab 15 Jahren „Chain-ed“ in der Verbandsliga mit ihrer Matrix Show.

Nach nur 6. Monaten Training stand die erste Choreographie und die Aufregung war groß als es am 18.03. zum ersten Turnier nach Sulzberg ging.

Nachdem das Eintanzen und die Schminke bei allen saß ging es auch schon in die Vorrunde. Die Kinder freuten sich sehr als sie in das Finale einzogen. Nach einem noch besseren Finale stand die offene Wertung vor der Tür. Die Freude war groß als feststand das sie den 5. Platz erreichen konnten.

Auch bei den Teenies war die Aufregung groß. Alle anderen Gruppen bringen schon mehrjährige Tanzerfahrung mit und treten sehr sicher auf. Doch das hielt die Teenies nicht davon ab ihre Matrix Show mit Überzeugung rüber zu bringen.

Auch sie konnten sich ins Finale tanzen und erreichten den 6/7 Platz.

Zeitgleich starteten die im letzten Jahr in die Oberliga aufgestiegenen Sneekears ihr erstes Turnier in Herrenberg. Die technischen und auch künstlerischen Anforderungen sind in dieser Liga bereits sehr viel höher als in der Verbandsliga. Doch auch Sie konnten sich mit einem 7. Platz sehr gut beweisen und werden sich in den nächsten Turnieren weiter nach oben tanzen.

Doch nicht nur in der JMD hieß es Titel verteidigen. Die Sneekears konnten nach der erfolgreichen Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im April erneut den Titel des DEUTSCHEN MEISTERS holen. Damit ist die Qualifikation für die diesjährige WM in Österreich gesichert. Ende Juni ist es soweit und die Tänzer und Tänzerinnen hoffen an Ihren 3. Platz von letztem Jahr anknüpfen können. Viel Erfolg

 

Bavarian Dance Days

Am 28./29.5. fanden die Bavarian Dance Days zum dritten mal in Bayreuth statt. Mit vielen Bayernpokalturnieren wurden Paare
aus ganz Deutschland und Österreich angelockt. Die Paare des TTC München immer vorne mit dabei.

Samstag:
2. Platz Maximilian Kick & Sandra Paunovic in der HGR D Latein (18 Paare am Start, Bayernpokalturnier)
2. Platz Benjamin Schweiger & Valerie Fricke in der HGR C Latein (19 Paare am Start, Bayernpokalturnier)
1. Platz Falcon Keller & Nicole Negru in der HGR A Latein (10 Paare am Start, Bayernpokalturnier)

Sonntag:
HGR D Latein (11 Paare):
2. Platz Maximilian Kick & Sandra Paunovic
3. Platz Sebastian Brandstetter & Katharina Bruder 3.Platz
HGR C Latein(17 Paare):
4. Platz Benjamin Schweiger & Valerie Fricke
HGR B Latein:
Michael Schülke & Olga Schmidt verfehlten mit dem 7. Platz nur knapp das Finale
HGR B Standard (17 Paare):
Daniel Wohlmuth – Marion Oldorff erreichten bei ihrem ersten Turnier in dieser Startklasse den 5. Platz (Bayernpokalturnier)

Herzlichen Glückwunsch an die Paare!!!

Bayerische Meisterschaft D-A Standard in Rosenheim

Alle TTC Paare schaffen bei der LM 2012 den Sprung aufs Treppchen.

 

Rosenheim am 28.4.2012 – Für manche auch dieses Jahr eine bekannte Turnierstätte – und doch war alles anders. Denn 2012 wurden die Landesmeister aller Startklassen – mit Ausnahme der S Klasse – gemeinsam an einem Tag gemeinsam ausgefochten. Und der TTC hatte damit eine Mission: 4 Startklassen – 4 Paare aufs Treppchen bringen.

Den Anfang machten Alexandra Bauer – Martin Jahl, die in der HGR D Standard den 3. Platz und damit die Bronzemedaille für den TTC holten. Tolle Leistung.

Marion Oldorff und Daniel Wohlmuth ertanzten sich den Vizemeistertitel in der HGR C Standard und stiegen damit in die HGR B auf. Herzlichen Glückwunsch!

Adrian Indefrey und Veronika Nahmmacher machten dies ihren Vereinskameraden nach und holten sich ebenfalls denVizemeistertitel – jedoch in der HGR B, Glückwunsch!!!

Manchmal sind aber aller Guten Dinge nicht nur 3 – sondern 4: Philipp Deisler und Heike Seimen gewannen in der letzten Startklasse des Tages die Goldmedaille und damit ihren vierten Bayerischen Meistertitel und durften per Beschluss in die S Klasse aufsteigen.

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch.