Corona-Regeln: Das gilt aktuell bei uns im Club

Für Geboosterte entfällt die Testpflicht ab dem 15. Tag nach der Booster-Impfung. Schüler unter 18 müssen nicht geimpft oder genesen sein und es genügt der Schülerausweis als Testnachweis. Kinder unter 6 Jahren und andere, nicht eingeschulte Kinder sind von 2G+ komplett ausgenommen, müssen also weder geimpft, noch genesen oder getestet sein. Genauere Infos hier.

Aktuell gilt im Clubheim weiterhin 2G+, das heißt, dass nur Personen Zutritt haben, die geimpft oder genesen sind und einen aktuellen negativen Test nachweisen können (PCR-Test, max. 48 h alt oder Schnelltest, max. 24 h alt, kein Selbsttest!). Für Personen, die ihre Booster-Impfung erhalten haben und bei denen seit der Booster-Impfung mindestens 14 Tage verstrichen sind, entfällt jedoch ab sofort die Testpflicht (also ab dem 15. Tag nach der Booster-Impfung). Der Nachweis über die Booster-Impfung muss – genau wie die Testnachweise – zu Beginn des Trainings dem im Saal anwesenden Trainer oder Hygienebeauftragten vorgezeigt werden, der den Impf- bzw. Testnachweis kontrolliert und dokumentiert. Ausnahmen gelten weiterhin für Kinder und Jugendliche:

  • Schüler unter 18 Jahren müssen nicht geimpft oder genesen sein und gelten als getestet (Vorzeigen des Schülerausweises genügt als „Test-Nachweis“).
  • Jugendliche unter 18 Jahren, die nicht mehr in die Schule gehen, müssen geimpft oder genesen sein und müssen einen negativen Testnachweis erbringen. Für sie gelten also die Regeln, die auch für Erwachsene gelten.
  • Kinder unter 6 Jahren und andere, noch nicht eingeschulte Kinder sind von 2G+ insgesamt ausgenommen, müssen also weder geimpft noch genesen sein und brauchen keinen Testnachweis erbringen.