SCHEE WARS – 1. FÜRSTENFELDER SCHWARZ-WEISS-BALL des TTC München und des TSC Alemana Puchheim

Am Samstag, 11.02.2017, öffneten sich um 19 Uhr die Türen zum 1. Fürstenfelder Schwarz-Weiß-Ball im Veranstaltungsforum Fürstenfeld.

Fast pünktlich um 20 Uhr eröffnete Georg Stockinger, der Präsident der seit langem mit uns befreundetet TSC Alemana Puchheim den Ball mit dem Präsidiumswalzer. Das zahlreiche Publikum schloss sich schnell dem Eröffnungswalzer an.

Gewohnt souverän stellte unser Präsident, Dr. Peter Otto, das Show-Programm vor. Das ausschließlich von Tänzer des TTC bestritten wurde.

Die HipHop- Minis begannen den ersten von insgesamt fünf Showacts. Die jungen Tänzerinnen und Tänzer sind unsere jüngste HipHop-Gruppe. Sie hatten hier ihre Feuertaufe vor fremdem Publikum. Einige von ihnen hatten schon Auftritte in unserem eigenen Clubheim z.B. bei unserem großen Sommerfest und zur Weihnachtsfeier. Aber in dieser Gruppe und mit diesem Tanz ist dies ihr erster Auftritt vor „fachkundigem Publikum. Wir danken an dieser Stelle nochmals : Lotte, Anna, Bruno, Miriam, Isabell, Ada, Pia, Ariana, Lillie und Julia.

Die HipHop-Maxis machten sich als zweiter Showact als nächstes fertig. Sie sind unsere Jugendgruppe. Leider konnte unsere Midi-Gruppe heute nicht dabei sein. Umso mehr freuten wir uns, dass unsere Maxis für uns tanzten. In ihren Reihen tanzte übrigens auch Ihre Trainerin, Anita Lindner – sie wurde von den Maxis gezwungen. 🙂

Auch sie wurden vom Publikum gefeiert.

Wir bedanken uns bei: Isabell, Marion, Susanna, Paulia, Daria, Annabel, Gabriel und natürlich bei Anita.

Außerdem bedanken wir uns bei den Eltern, die ihren Kindern die Möglichkeit gegeben haben, Bühnenluft zu schnuppern und um zu zeigen, dass sich das wochenlange Training auszahlt.

Wir freuen uns, dass auch die begleitenden Eltern einen schöne Abend hatten. Noch schöner war allerdings, dass den Stolz der Eltern nach den Auftritten zu sehen und die Freude der Kinder, es erfolgreich geschafft zu haben.

Das Highlight des Abends im Bereich Lateinamerikanischer Tänze waren Sonja Schäufler & Engin Önder. Sie lieferten in zwei Blöcken eine sensationelle Show mit allen fünf Tänzen und zogen durch ihre einzigartige Präsenz alle Gäste in ihren Bann.

Wir danken Sonja & Engin, dass sie uns immer wieder mit ihren Show Acts unterstützen und sind stolz, dass sie uns so treu sind.

Zwischen den beiden Blöcken von Sonja & Engin durften wir den aktuellen Tanz unserer Jazz-Modern-Dance Formation Sneakers mit Ornella de Masi genießen. Sie tanzten zu „Eyes On Fire“ und verzauberten den Saal. Wir danken Anja Ofenstein, Alicia Kästner, Klara Brühl, Solenne Drechsler, Ivana Ivankovic, Johanna Hilbert, Gabrijela Strbac, Dajana Radisic, Milena Wörsching und ihrer Trainerin Ornella De Masi. Dieser Gruppe sieht man es -gerne- an, dass sie schon seit 2009 zusammen tanzen, die Einheit die sie darstellen ist bemerkenswert.

Wir danken unseren Tänzerinnen und Tänzern.

Es ist schön, dass Ihr Euch so für uns einsetzt.

Wir sind stolz auf Euch und freuen uns über Eure Erfolge, die kleinen, die großen, die erreichten, die kommenden, die nahen, die fernen und die die unerreichbar scheinen …