Trainingscamp in Niederbayern

Trainingscamp14 _3

Unsere Lateintrainer Rudi Grabon und Irene Moser luden vom 26.-28. September zum 14. Mal zum Trainingscamp in Niederbayern ein. Mehr als 70 Tänzerinnen und Tänzer aus ganz Bayern und Österreich folgten dieser Einladung.
Das Camp fand zum zweiten Mal beim FVgg Gammelsdorf ein neues Zuhause (Gammelsdorf liegt zwar 300 m vor der Grenze zu Niederbayern aber das Camp behält seinen Namen).

Am Freitagabend begann das Camp mit einem gemeinsamen Essen und Kennenlernen. Rudi & Irene haben über körperliche und mentale Turniervorbereitung referiert.

Die Paare bekamen wertvolle Tipps in diesem Bereich sowie Übungen, mit denen sie sofort starten konnten, um körperlich fit zu bleiben und um auf den Punkt ihre Bestleistung abzurufen.

Am Samstagmorgen war joggen angesagt – mit dem Ziel den Kopf frei zu machen und wirklich in diesem Camp anzukommen.

Trotz mehreren Stunden Training liefen die Tänzer am Abend bei der Übung zur Höchstform auf und zeigten sehr gutes Tanzen.
Die Camp-Teilnehmer erhielten aber nicht nur wichtige Informationen, sondern erlebten auch geselliges Zusammensein. Gemütliches Grillen, gemeinsame Spiele und Party am Samstagabend machten allen Spaß.

Trainingscamp14 _2
Der Sonntag begann mit koordinativen Aufwärmspielen, in denen auch Teamwork gefragt war – alle gaben ihr Bestes, von Müdigkeit vom Vortag keine Spur.

Trainingsschwerpunkte waren aktive Körpermitte, Musikalität, Haltung und Styling in den Tänzen Samba, Rumba und Cha Cha – damit sollen die Paare optimal für ihre Bayerische Meisterschaft am 25.10. in Königsbrunn vorbereitet werden.

Trainingscamp14 _5
Die Gruppe wurde schon bei den Spielen und Finalen in drei kleinere Gruppen geteilt. Am Ende des Trainings am Sonntag sollten alle Gruppen das Erlernte in einer eigenen Performance zusammenfassen. Das Ergebnis der Vorträge, teilweise auf dem Niveau eines Theaterstückes war phänomenal. Irene & Rudi zeigten sich sichtlich zufrieden und glücklich, weil sie so umfassend verstanden worden sind.
Im städtischen Bad von Landshut fand das 14. Trainingscamp seinen Ausklang.
Das Camp hätte ohne der großen Anzahl von Helfern, die schon in der Vorbereitung große Arbeit leisteten, Großeinkäufe starteten, mehrere Stunden in der Küche standen, für 70 Leute kochten, aufräumten usw. usw. nicht funktioniert.

Trainingscamp14 _4

Ein großes Dankeschön auf diesem Wege an Lucie Mitterhofer, Andrea & Bernhard Hubauer, Frau Grabon und Frau & Herrn Moser.
ALLE haben für ein unvergessliches Wochenende beigetragen – wir freuen uns auf 2015.

Trainingscamp14 _6